TheJoe.it Into the (öffnen) Quelle

27Mrz_März_abbreviation/150

Video deshake con Linux: Stabilisierung ein verwackeltes Video mit Transcode pt. 2

Vorsicht!

Dieser Artikel wurde in der schriftlichen 2015, es kann in dem Gegenstand einige Entwicklungen haben.
Im Zweifel lassen Sie einen Kommentar in der Unterseite des Artikels.
Dank.

canon_mossa

Ganze Ein Artikel in der 2013 das war das Thema der Stabilisierung der verwackelte Videos.

Wobei es sich versteht, dass die beste Ergebnis wäre, einen zu verwenden physikalische Stabilisator (eine einfache Griff mit einem Gewicht an seinem unteren Ende) oder Beschleunigungsmesser Solidarität (gibt es diejenigen, haben ein kinect).

Auch in diesem Fall werden wir Transcode verwenden, so, wenn wir noch nicht installiert haben dies geschehen soll:

sudo apt-get install transcode

Wie für die Video mit Transcode deshake diesem Befehl wird das Video zu analysieren "tracktest.mp4":

transcode = -J stabilisieren shakiness = 6:Genauigkeit = 15:show = 1, Vorschau -i tracktest.mp4 -y null,null -o dummy

Während dieser Analyse gelten für Video, Herstellung des stabilisierten Videos "track.avi":

transcode -J verwandeln = Glättung = 30:Interpol = 3:schärfen = 1 -i tracktest.mp4 -y xvid -o track.avi

Transcode arbeitet mit jeder Art von Format, Es ist sehr vielseitig, aber kein GUI nicht vorhanden. Offensichtlich auf diese Weise ist es offensichtlich für das Problem von mir in meinen alten Artikel über die Linien des endgültigen Video angehoben.

Das Ergebnis zufriedenstellend ist, auch wenn das Video nicht das fokussierte ich je geschossen habe.

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

Über

Ich halte diesen Blog als ein Hobby von 2009. Ich bin begeistert von Grafik, Technologie, Open Source Software. Unter meinen Artikel wird nicht schwierig sein, über die Musik finden, und einige persönliche Reflexionen, aber ich bevorzuge die direkte Linie des Blogs vor allem auf Technologie. Weitere Informationen Kontaktieren Sie mich.

Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Hinterlasse einen Kommentar

Noch keine Trackbacks.