TheJoe.it Into the (öffnen) Quelle

27Apr/130

OpenKiosk: un Browser “nato” für Internet-Point

Vorsicht!

Dieser Artikel wurde in der schriftlichen 2013, es kann in dem Gegenstand einige Entwicklungen haben.
Im Zweifel lassen Sie einen Kommentar in der Unterseite des Artikels.
Dank.

okcd

Vor Jahren wurde ich interessiert Schaffung eines Internet-Point auf einem älteren PC und eine jeder Linux-Distribution. Bei dieser Gelegenheit habe ich Opera, ein kostenloses Browser (die Open-Source) dass integrierte und integriert immer noch eine der besten Möglichkeiten, "Kiosk".

Seitdem ist es schon fast drei Jahre, Opera entwickelt hat und weiterhin den Kiosk-Modus integrieren, aber stetig neue Projekte Open-Source- sie machen ihren Weg.

Ich rede OpenKiosk.

Vorsicht

OpenKiosk ist ein Browser für die Schaffung eines Internet-Point, aber Offene Kiosk Distro stattdessen ist es eine Verteilung (nicht mehr weiterentwickelt) basierend auf dem Linux-Kernel mit der gleichen Absicht. Die beiden Projekte haben nichts gemeinsam außer der Absicht. In diesem Artikel werden wir reden Teil Browser, die Verteilung wird nie out trabte werden.

OpenKiosk ist eine Neuinterpretation von Firefox. Il-Rendering-Engine è Gecko (das gleiche wie Firefox) Und die meisten der Code, komponiert gehört ebenfalls zu Firefox. Derzeit ist er in ständiger Entwicklung und für Linux, Windows- und OS X. Der Hauptunterschied zu Firefox im Vergleich Schnittstelle (Vollbild, nicht veränderbar standardmäßig) und die administrativen.

Um es zu nutzen, zum ersten Mal starten, müssen Sie mehr Optionen zu konfigurieren. Mal sehen, was:

  • Das Passwort für den ist es erstmals "Admin", Kennwort das wird sicherlich verändert,
  • "über:openkiosk" ermöglicht den Zugriff auf alle administrativen Einstellungen openkiosk,
  • "Ctrl + Verschieben + F1" zeigt ein Dialogfeld mit der Einstellungen mehr "gestrafft",
  • "Ctrl + Verschieben + F3" ermöglicht es Ihnen, einen Satz Proxy,
  • "Ctrl + Verschieben + F8" kann der Neustart di openkiosk,
  • "Ctrl + Verschieben + F9" initiiert ein Javascript-Konsole,
  • "Ctrl + Verschieben + F10" heraus dass openkiosk,
  • "Ctrl + Verschieben + F11" ermöglicht den Einbau Extensions (das gleiche wie Firefox),
  • "Ctrl + Verschieben + F12" zeigt die Zahl der Version und Informationen über die Urheberrecht.

Jedenfalls, bei einem Druck von jeder dieser Kombinationen werden aufgefordert, das Administrator-Passwort einzugeben, um Operationen zu verhindern, von den Benutzern nicht gestattet.

Um die Dinge zu tun "gut gemacht" Ich würde vorschlagen, zu meiner alten Tutorials folgen Schaffung eines Internet-Point, Ersetzen Sie die Schritte für richtig mit den Befehlen arbeiten, um Boot-OpenKiosk Sitzung anmelden. Auf diese Weise haben wir ein komplett Open Source Internet-Point.

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

Über

Ich halte diesen Blog als ein Hobby von 2009. Ich bin begeistert von Grafik, Technologie, Open Source Software. Unter meinen Artikel wird nicht schwierig sein, über die Musik finden, und einige persönliche Reflexionen, aber ich bevorzuge die direkte Linie des Blogs vor allem auf Technologie. Weitere Informationen Kontaktieren Sie mich.

Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Hinterlasse einen Kommentar

Noch keine Trackbacks.