TheJoe.it Into the (öffnen) Quelle

3Jul_Juli_abbreviation/100

Tutorial: Flecken-Effekt / verbrannt mit Gimp

gestört

Das Tutorial für heute kam ein wenig "durch Zufall und ein wenig", weil ich versuchte einen anderen Effekt auf das Foto anwenden. Das endgültige Ergebnis wird die Färbung des Bildes (Flecken verwechselt Brandflecken) Ich denke, die Realität reagiert, aber lassen Sie Richter Benutzer.

Erste Öffnen Sie ein Foto Sie könnten bei der Arbeit zu bezahlen. Wir werden es in ein paar einfachen Schritten drehen.

Jetzt erstellen wir eine neue Ebene, nachdem, welche generiert werden Flecken. Klicken Sie auf "Neue Ebene erstellen" in Registerkarte Ebenen Verlassen Grundeinstellungen. Jetzt gehen wir auf "Filter" - "Render" - "Clouds" - "Plastisches Rauschen", und auch in diesem Fall können die Werte bereits eingestellt.

Wir geben nun ein Hauch von Farbe (dann wird das auf dem ursprünglichen Bild reflektiert werden) leisten, um unsere neu geschaffenen. Wir wählen den Gradienten "Goldene" und weiter gehen "Farben" - "Karte" - "Gradient Map".

An diesem Punkt gibt es nichts mehr zu tun, aber ändern Sie den Modus die Schicht Stapeln, Ändern der "Üblich" a "Nur Abdunkeln". Wir können auch die Deckkraft die Ebene, auf 80% zu antiflatulent weniger invasive geben.

Die Arbeit könnte hier getan werden, sondern auch für die anspruchsvollsten wir "stören" das Foto mit dem speziellen Filter. Erstellen Sie eine neue Ebene mit dem gleichen Verfahren wie zuvor, dann gehen wir auf "Filter" - "Disorder" - "Zufall", wir geben den Graustufen mit dem Werkzeug "Farben" - "Entsättigung" (Verlassen Sie die Werte bereits eingestellt), sfochiamo Störung bei "Filter" - "Blur" - "Gauß" indem "1px" Radius und reduzieren Sie die Deckkraft die 30%.

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

Über

Ich halte diesen Blog als ein Hobby von 2009. Ich bin begeistert von Grafik, Technologie, Open Source Software. Unter meinen Artikel wird nicht schwierig sein, über die Musik finden, und einige persönliche Reflexionen, aber ich bevorzuge die direkte Linie des Blogs vor allem auf Technologie. Weitere Informationen Kontaktieren Sie mich.

Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Hinterlasse einen Kommentar

Noch keine Trackbacks.